Viele Naturschutz-Projekte, die das Naturerlebnis fördern, wurden in den letzten Jahren in unserer Region umgesetzt. Mit Erfolg: das Interesse der Menschen in der Region und der Besucher an der Natur ist gestiegen, die Naturerlebnismöglichkeiten werden viel genutzt. Dabei entsteht zunehmend das Bedürfnis nach Erläuterungen und Führungen in naturnahen oder kulturhistorisch bedeutsamen Landschaften. 

So entstand die Idee, im Rahmen eines LEADER Projektes einen Lehrgang zur Ausbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer durchzuführen und mit den dann ausgebildeten Führern ein zusätzliches Angebot an Führungen in der Region zu etablieren. Die LEADER Region Lippe-Möhnesee umfasst sieben Kommunen. Fünf davon (Möhnesee, Soest, Bad Sassendorf, Lippetal und Lippstadt) liegen im Kreis Soest, dazu kommen die Nachbarkommunen Wadersloh (Kreis Gütersloh) im Nordwesten und Delbrück (Kreis Paderborn) im Nordosten.

23 Naturführer der LEADER Region Lippe-Möhnesee wurden von der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest e.V. (ABU)/Biologische Station Soest in Zusammenarbeit mit der Natur- und Umweltschutzakademie Nordrhein-Westfalen (NUA) und den Kollegen der Biologischen Stationen Paderborn-Senne und der NABU Naturschutzstation Münsterland ausgebildet.

Projektträger der Naturführerseite ist die ABU. Wir sind ein Naturschutzverein, der vorrangig im Kreis Soest tätig ist und sich darüber hinaus auch landesweit engagiert. Die ABU wurde 1977 gegründet und hat ca. 530 Mitglieder. Seit 1990 betreiben wir in der alten Mühle an der Quelle der Ahse in Bad Sassendorf-Lohne unsere Biologische Station mit Büroräumen, einem Versammlungsraum und einer kleinen Pflegestation für verletzte Wildtiere. Mit unserer ehrenamtlich betriebenen Kinder- und Jugendgruppe sind wir einmal im Monat draußen unterwegs.