Eichhörnchen

Wie lebt ein Eichhörnchen, welche Freunde hat es, wie bereitet es sich auf den Winter vor? Am liebsten fressen Eichhörnchen die Samen von Fichten, Tannen, Kiefern sowie Bucheckern und andere Nüsse. Dabei haben die Nager großen Appetit: Täglich kann ein Eichhörchen den Inhalt von bis zu 100 Fichtenzapfen verputzen. Kurios ist, dass es trotz seines Namens Eicheln angeblich gar nicht gern frisst.

Erleben Sie eine geführte Wanderung für Familien mit Kindern zwischen 4 und 9 Jahren. Es erwartet Sie ein spannender Nachmittag mit frischer Luft, Natur pur und Wissen rund um das Eichhörnchen.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich.

Beachten Sie bitte: Die Strecke ist nicht für Kinderwagen/Buggys geeignet

Eichhörnchen Alternativtext
Treffpunkt: Parkplatz Möhnesee –Turm, Südufer 993
Kosten: Erwachsene: 3,00 Euro; Kinder: 2 Euro
Daten: 14.09.2019 , 19.09.2020
Beginn: 14:30 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Leitung: Manuela Wohlgethan

Kontakt

Naturführer: